MENÜ MENÜ
MENÜ MENÜ

Stellenangebote
und Wissenswertes

Begeistert und auf Job-Suche?

Aktuell haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

Wenn du allerdings für Kunststoffe, Weiterbildung und E-Learning brennst, freuen wir uns über deine Initiativ-Bewerbung. Deine Unterlagen schickst du uns per email an: personal@tech2know.de

 

Fragen zu unseren Stellenangeboten beantwortet:

Dr. Marco Thornagel
Tel: 09334 - 976 9010
M: m.thornagel@tech2know.de

 

 

Immer gut informiert:
Der Tech2Know-Newsletter

Neues auf unserem Youtube-Kanal

Weihnachtsgrüße von Tech2Know - mit einigen Highlights aus 2021 und einem kurzen Ausblick auf 2022.

Unseren Kunden, Partnern und Freunden danken wir herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr!

Wir wünschen frohe Feiertage,
einen guten Rutsch
und ein gesundes & erfolgreiches Jahr 2022.

Zum Youtube-Kanal

Pressemitteilungen & Infos

Tech2Know erweitert Dienstleistungsangebot

Neue Beratungslösungen zum digitalen Lernen in der Kunststoffbranche

Weiterlesen

Tech2Know ist Mitglied der DiWiKu

Die Digitale Wissensplattform für Kunststoffe (DiWiKu) ist eine engagiert gemachte Kommunikationsplattform für die Kunststoffbranche initiiert und engagiert vorangetrieben durch das Konstruktionsbüro Hein. Tech2Know ist als eines der ersten Mitglieder seit April 2021 dabei. Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit.

zur DiWiKu

Tech2Know ist Mitglied im WIP

Das Wissens- und Innovations-Netzwerk Polymertechnik ist der Treffpunkt der Kunststoffbranche im Norden Deutschlands. Wir freuen uns, dort einbringen zu dürfen.

zum WIP

Tech2Know ist Mitglied im VDWF

Wir freuen uns seit Anfang 2021 Mitglied im "lecker Verband" zu sein.

zum VDWF

Tech2Know jetzt auch auf Kursfinder.de

Alle offenen Tech2Know Kurse finden Sie zukünftig auch bei unserem Partner Kursfinder.de.

Kursfinder.de

eLearning für die Kunststoffbranche - Dr. Thornagel als European eLearning Manager zertifiziert

„Zum Glück haben andere Branchen bereits 20 Jahre Erfahrung mit eLearning. Man muss also nicht mehr alle Fehler selbst machen. Diese Überlegung war für mich die treibende Kraft hinter der Zertifizierung zum European eLearning Manager."

Weiterlesen